***   "Lexikon der verbotenen Archäologie": Neues Buch von Luc Bürgin jetzt erhältlich!               Rund 200 Farbfotos dokumentieren das Unmögliche!   ***
:: Navigation
Home
Die Zeitschrift
     Aktuelle Ausgabe
     Aktueller Jahrgang
     Inhaltsverzeichnisse
     Titelbilder
News
Abo-Bestellformular
Nachbestellungen
Presse
Kontakt/Impressum
Mediadaten (PDF)
Links
Dajo-Film: Jetzt online!
Disclaimer

:: News Headlines
·31.12.2015
Erich von Däniken (80): »GEBT CANNABIS ENDLICH FREI!«
·04.03.2015
CHEOPSPYRAMIDE: EISEN-RÜCKSTÄNDE ENTDECKT! (www.mysteries-magazin.com, 4. März 2015)
·31.10.2014
DAS EVENT 2015 zum 80. Geburtstag von Erich v. Däniken: Mega-Kongress in Stuttgart/Sindelfingen
·08.08.2014
Goldkessel aus dem Chiemsee in die USA verhökert: Für eine Million Schweizer Franken! (Exklusiv-News)
·27.04.2014
Neue Bilderberg-Posse: Eine Pressestelle, die keine Auskunft erteilt!
·01.03.2014
‘Jewish Pyramids Conspiracy’: Has Hawass completely lost his mind now? (Breaking news)
·02.11.2013
Wer rettet Bayerns »Gral«? Goldkessel aus dem Chiemsee droht Einschmelzung! (Exklusivnews)
·01.11.2013
Bavaria’s “Nazi Holy Grail” in threat of being melted down – Who will save the gold cauldron of Chiemsee?
·11.07.2013
UFO-Entführungsforscher ermordet!
·03.03.2013
»Chinas mysteriöses Höhlenlabyrinth«: Neues Buch von Luc Bürgin (Auslieferung 1. März 2013)

Mehr News finden Sie in unserem News Archiv

:: Aktuelle Ausgabe

LÜGEN DER WELTGESCHICHTE – SO WERDEN WIR GETÄUSCHT! (Heft Nr. 1/2016, Jan./Febr.)

Ab sofort per Abo und an vielen Kiosken in D/CH/A erhältlich

TOP-SECRET-AUSGRABUNGEN
Ob in den Pyramiden oder tief unter der Erde: Fieberhaft fahnden Archäologen derzeit nach mysteriösen Relikten der Götter. Manches wird verraten, vieles verschleiert – und noch mehr verheimlicht. Erfahren Sie, was uns die Ausgräber verschweigen. Parallel dazu präsentieren wir Exklusivfotos rätselhafter Hightech-Funde aus einem uralten Geheimtunnel.

ALARMSTUFE ROT IM VATIKAN
Droht dem Papst ein Attentat? Bereits 2005 enthüllte ein Insider den geheimen IS-Schlachtplan samt Terror-Horror in Europa ab 2016 – und weiteres Unheil bis 2020. Alle bisherigen Prophezeiungen haben sich zeitgenau bewahrheitet, doch Politiker, Behörden und Mainstream-Presse schweigen, um kein Öl ins Feuer zu giessen. Ebenfalls beunruhigend: Weltweit sind mittlerweile Dutzende von Atomwaffen spurlos verschwunden. Blüht uns bald ein Supergau?

GEBURT OHNE ARZT ODER HEBAMME
Zum vierten Mal bringt eine Schweizerin ihr Baby alleine im Pool zur Welt. Ohne jede Hilfe, im Einklang mit Mutter Natur. Wir haben ihre Familie besucht.

GEHEIMAKTE MARILYN
Musste sie sterben, weil sie zu viel wusste? Neue Indizien untermauern den Verdacht, dass Marilyn Monroe ermordet wurde, weil sie der US-Regierung zu gefährlich wurde. Überführen geheime Tonbänder die Täter? Wir dokumentieren, was andere nicht veröffentlichen durften.

WEITERE THEMEN (u.a.)

Verlängert Bio-Nahrung unser Leben? – Ein Selbstversuch offenbart beunruhigende Resultate. * Sex im All – Hatten unsere Astronauten im Weltraum heimlich Geschlechtsverkehr? * Mysterien der Geschichte – Wie bewegten die alten Römer 1000 Tonnen? * Segelflieger der Pharaonen: Endlich wieder aufgetaucht! * Russisches Roulette im Supermarkt – Wie Milliardenkonzerne skrupellos mit unserer Gesundheit spielen!


Diese und viele weitere kontroverse Berichte und News erwarten Sie in unserer brandneuen Ausgabe Nr. 1/2016 (Januar/Februar).

Ab sofort ist unser aktuelles Heft druckfrisch in Deutschland, Österreich und der Schweiz an vielen grossen Kiosken erhältlich, ebenso wie im Bahnhofsbuchhandel. Greifen Sie zu - solange der Vorrat reicht.

[ Bestellformular / Abonnement ] [ Inhaltsverzeichnis ]


:: Editorial

VON JOHLENDEN QUÄLGEISTERN UND ANDEREN LACHGUMMIS (Luc Bürgin, Mysteries-Herausgeber)

1400 Gramm Hirn reichen nicht aus, um diese Welt zu verstehen. ­Warum wir gähnen? Wissenschaftlich völlig unklar. Warum wir niesen? Ebenfalls ein Rätsel. Warum wir weinen? Auch darüber wird gestritten. Dafür wissen wir andere hübsche Dinge. Etwa, dass sich männliche Fruchtfliegen mit Alkohol besaufen, wenn sie zu wenig Sex haben. Oder, dass sich niemand die Nase zuhalten und dabei mehr als drei Sekunden lang »Mhhhhh« summen kann.

Wir schaffen es zwar mittlerweile ins All zu düsen, aber leider immer noch nicht, personifizierte Bildschirmstörungen wie Markus Lanz auf den Mond zu schiessen. Stattdessen – wie fortschrittlich – kommen immer mehr Elek­trozahnbürsten neuerdings verklebt statt verschraubt daher. Wieso? Damit die Akku-Batterie im Innern nach erschöpfter Lebensdauer nicht mehr ersetzt werden kann. Also ab in die Tonne mit dem Ding, und im Interesse weisser Zähne jedes Jahr ein neues Gerät kaufen. Oder wie es die Hersteller formulieren würden: »Bitte zocken Sie sich selber ab, Sie nehmen uns damit die Arbeit ab.«

Noch scheinheiliger wirds, wenn es um Präsident Erdogan geht, der trübsten Halbmond-Leuchte am Bosporus. Ob Journalist oder einfacher Bürger: Wer den türkischen Herrscher öffentlich als Despoten anprangert, wird knüppelhart bestraft. Zu spüren bekam das jüngst auch der Student Aykutalp Avsar. Vierzehn Monate Haft (!) erhielt er aufgebrummt – nur weil er den aufgeplusterten »Dröhner-Döner« als Diktator betitelte. In anderen Bananenrepubliken wäre das Verdikt kaum milder ausgefallen. Denn wie das deutsche Strafgesetzbuch (§ 90) wörtlich androht: »Wer öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften den Bundespräsidenten verunglimpft, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren bestraft.« Heimatland!

Apropos: Schon mal Bundestagsdebatten in voller Länge geguckt? Unglaublich, wie die Abgeordneten sich dort wie Kleinkinder quer durch alle Reihen balgen und raufen. Da wird geschrien, gejohlt, gezankt, gehänselt, gestichelt, gehöhnt, gepfiffen und gebuht. Bescheuerter plärrts nur in der Werbung. »Apfellinge-linge-linge-linge-linge«, johlen am TV derzeit irgendwelche neuen »Lachgummis« (!) auf etlichen Kanälen um die Wette. »Wimdudu – wimdu«, unkt es anderswo dadaistisch. »Leider geil«, trällert es wiederum auf TELE 5 alle paar Minuten – und dann dröhnt es auch von dort: »Apfellinge! Apfellinge-linge-linge-linge-linge!!!« Manchmal wünsche ich mir ein Hirn mit Ausschaltknopf. Gesegnet seien die Naivsten, denn sie sind auf dieser Welt die Glücklichsten.

Verzweifelt suchen Physiker derweil nach der Weltformel, um dem närrischen Treiben unserer Lachgummi-Gesellschaft ewige kosmische Bedeutung einzuhauchen. Mich bewegen weitaus kurzfristigere Fragen: Was wäre das Leben wert, wenn es uns nicht irgendwann genommen würde? Weshalb tabuisieren wir den Tod, obwohl wir mit ihm geboren werden? Warum ist Sterbehilfe in Deutschland immer noch verboten? Weshalb legen wir Lebensversicherungen an, wenn Banken und Versicherungen mehr davon profitieren als wir selber? Und weshalb fällt es uns oft leichter, andere zu umarmen als uns selber?

Laute Zeiten erfordern leise Worte. Wirklich wertvoll ist nur, was man mit Geld nicht kaufen kann. Unsere einzige menschliche Stärke und Hoffnung ist und bleibt die Zartheit des Herzens. Liebe entwaffnet. Liebe schenkt Frieden. Liebe schafft Frieden. Wer Blumen pflanzt im Wissen, dass er vielleicht nie an ihren Blüten riechen wird, denkt weiter als andere. Oder wie es Rabindranath Tagore einst noch weitsinniger formulierte: »Wer Bäume setzt, obwohl er weiss, dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird, hat zumindest angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.«

Und irgendwo da draussen betet der Papst zum lieben Gott und fragt: »Oh Herr, warum tust Du uns das alles an?« Und vom Himmel schallt es müde zurück: »Sorry, ich bin halt auch nur ein Mensch!« Und noch weiter da draussen stossen zwei E.T.’s mit ihrem Universalempfänger auf Funksignale aus dem All und glotzen sich verdattert an. »Apfellinge-linge-linge-linge???«, kratzt sich der eine verwirrt an seinen drei Köpfen. Und der andere verzieht ebenso ratlos seine sieben Mundwinkel: »Wimdudu – wimdu?!«

Luc Bürgin

:: Mirin Dajo
Mirin Dajo:
Der verschollene Film

Mirin Dajp - der verschollene Film

:: Bücher

Lexikon der verbotenen Archäologie


Der Urzeit-Code


Pssst...
Streng vertraulich



Das Wunder Mirin Dajo


Rätsel der Archäologie


Irrtümer der Wissenschaft


Ufos über der Schweiz

 
Alle Bilder und Texte, sofern nicht anders vermerkt, sind Copyright Mysteries Magazin