***   "Lexikon der verbotenen Archäologie": Neues Buch von Luc Bürgin jetzt erhältlich!               Rund 200 Farbfotos dokumentieren das Unmögliche!   ***
:: Navigation
Home
Die Zeitschrift
     Aktuelle Ausgabe
     Aktueller Jahrgang
     Inhaltsverzeichnisse
     Titelbilder
News
Abo-Bestellformular
Nachbestellungen
Presse
Kontakt/Impressum
Mediadaten (PDF)
Links
Dajo-Film: Jetzt online!
Disclaimer

:: News Headlines
·08.08.2014
Goldkessel aus dem Chiemsee in die USA verhökert: Für eine Million Schweizer Franken! (Exklusiv-News)
·27.04.2014
Neue Bilderberg-Posse: Eine Pressestelle, die keine Auskunft erteilt!
·01.03.2014
‘Jewish Pyramids Conspiracy’: Has Hawass completely lost his mind now? (Breaking news)
·02.11.2013
Wer rettet Bayerns »Gral«? Goldkessel aus dem Chiemsee droht Einschmelzung! (Exklusivnews)
·01.11.2013
Bavaria’s “Nazi Holy Grail” in threat of being melted down – Who will save the gold cauldron of Chiemsee?
·11.07.2013
UFO-Entführungsforscher ermordet!
·03.03.2013
»Chinas mysteriöses Höhlenlabyrinth«: Neues Buch von Luc Bürgin (Auslieferung 1. März 2013)
·02.12.2012
Noch mehr deutsche Bilderberg-Akten: Ab sofort exklusiv im Internet!
·30.10.2012
Neues Buch von Luc Bürgin: "Chinas mysteriöses Höhlenlabyrinth – Die unterirdische Welt von Huangshan"
·16.05.2012
Polizeiliche UFO-Akten: Geheimarchiv in deutschem Militärstützpunkt?

Mehr News finden Sie in unserem News Archiv

:: Aktuelle Ausgabe

WAR ALLES GANZ ANDERS? Extra: Das geheime Wissen unserer Urväter (Mysteries-Magazin Nr. 5/2014)

Ab sofort NEU an vielen Kiosken oder via Abo erhältlich!

STARB JESUS IM HIMALAYA?
Hoch oben in Kaschmir soll sich bis heute sein Grab befinden. DNA-Tests in der heiligen Gruft könnten neue Ergebnisse bringen. Doch militante Moslems drohen mit Gewalt.

NOCH MEHR SCHWARZE LÖCHER ÜBER DEM MEER
Auf Europas Radarschirmen spukt es! Immer wieder verschwinden Flugzeuge spurlos. Spielt die NATO mit falschen Karten?

SCHATZJÄGER IM SPERRGEBIET
»Wir wissen, wo das Bernsteinzimmer liegt«, behauptet ein deutscher Bürgermeister. MYSTERIES begab sich vor Ort auf Spurensuche.

BOTSCHAFTER DER ANDERSWELT
Vincent Raven über seine gefiederten Rabenfreunde, sein kommendes neues Buch, über Kobolde, Kelten – und Gevatter Tod.

DIE VERGESSENEN PYRAMIDEN DER AZOREN
140 Stufenpyramiden im Atlantik stellen unser Geschichtsbild auf den Kopf. Wussten unsere Urväter mehr als wir?

AUSSERDEM: LEBTEN MENSCHEN UND DINOS DOCH GEMEINSAM?
Staunen Sie über unbekannte historische Bilder, die es nicht geben dürfte.


Diese und viele weitere kontroverse Themen erwarten Sie in unserer neuen Ausgabe Nr. 5/2014.

AB SOFORT IST UNSER NEUES HEFT IN DEUTSCHLAND, ÖSTERREICH UND DER SCHWEIZ AN VIELEN GROSSEN KIOSKEN ERHÄLTLICH SOWIE IM BAHNHOFSBUCHHANDEL. Greifen Sie zu - solange der Vorrat reicht!

[ Bestellformular / Abonnement ] [ Inhaltsverzeichnis ]


:: Editorial

Hatten Adam und Eva einen Bauchnabel? (Luc Bürgin, Mysteries-Herausgeber)

»Wie oft überschneiden sich Stunden- und Minutenzeiger einer Uhr an einem Tag?« Wer das weiss, so faselte neulich ein US-Wirtschaftsheini, gehöre zur cleveren Elite unseres Planeten.

Noch während ich krampfhaft nachrechne, klingelt es. Vor meiner Haustüre stehen zwei züchtig gekleidete Ladys. »Die Heilige Schrift schenkt Antworten auf alle Fragen«, säuseln sie. »Wie oft überdecken sich die Zeiger einer Uhr an einem Tag?« brumme ich. Kurzes Schweigen, danach ein entrücktes Lächeln: »Gottes Reich kennt keine Zeit!«

Na gut, denke ich und bohre störrisch weiter: »Hatte Adam einen Bauchnabel?« Totenstille. Dann kichern die frommen Tantchen erneut: »Wir werden uns schlau machen. Gerne kreuzen wir bald wieder bei Ihnen auf.« Kruzifix!

Verzückt verkünden mir die beiden Nachbeterinnen später, dass Gott den Menschen laut Bibel nach seinem Ebenbild geschaffen hat. Somit hätten weder Adam noch sein Weib einen Bauchnabel gehabt. »Aha«, folgere ich. »In diesem Fall hat der Allmächtige zwar keinen Bauchnabel, dafür aber einen Allerwertesten?« »Vermutlich schon«, zögern die beiden Dumpfbäckchen errötend. Nun reitet mich endgültig der Teufel: »Also gut, wenn der Herrgott Adam und Eva tatsächlich nach seinen Ebenbild schuf: Wie stehts dann bitteschön um seine Geschlechtsteile?« Bingo! Ebenso plötzlich wie das himmlische Bodenpersonal auftauchte, war es auch wieder entschwunden. Halleluja.

In Ohio (USA) musste derweil ein zum Tode verurteilter Verbrecher nach einem improvisierten, »unerprobten« (!) Todescocktail 25 Minuten lang Höllenqualen leiden, weil es dem Bundesstaat dank EU-Exportverbot an stärkerem Gift mangelt. Gleichzeitig schmort in Texas ein gewisser Henry Wooten für 35 Jahre hinter Gittern, weil er 100 Gramm Marihuana bei sich trug. Und das, obwohl das Kraut in Washington mittlerweile legal erhältlich ist. Hallo Mr. Obama: Brauchen Sie erst einen Joint, um darob ebenfalls zu erbleichen?

Amüsanter zur Sache gehts in der deutschen »Strassenverkehrsordnung«, die im Rahmen einer Sonderregelung das »Radfahren auf Helgoland« verbietet (§5). Das Parken im Halteverbot für Blinde (!) ist dagegen erlaubt, »soweit der Parkausweis gut lesbar angebracht ist« (§41). Besonders hübsch auch §27, der das Verkehrsverhalten von Wandergruppen regelt: »Eigene Beleuchtung brauchen die Verbände nicht, wenn sie ausreichend beleuchtet sind.«

Wehe auch jedem Kabarettisten, der es wagen sollte, den Bundespräsidenten zu veräppeln! In diesem Fall tritt §90 des Strafgesetzbuches in Kraft: »Wer öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften den Bundespräsident verunglimpft, wird mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.«

Starker Tobak – schwacher Trost: Über den artgerechten Umgang mit der Kanzlerin ist im Regelwerk nichts vermerkt. Wussten Sie übrigens, dass die finanzielle Bestechung von Abgeordneten in Deutschland ab sofort unter Strafe gestellt werden soll? Bislang war sie nämlich völlig legal!

PS: Wie oft überdecken sich die beiden Zeiger einer Uhr innerhalb eines Tages nun tatsächlich? Exakt 22-mal. Wichtig ist das eigentlich nicht. Deshalb schenke ich diese letzten Zeilen lieber Astrid Lindgren und ihren ewig blühenden Gedankenblumen: »Wie die Welt von morgen aussehen wird, hängt in grossem Mass von der Einbildungskraft jener ab, die gerade jetzt lesen lernen.«

Luc Bürgin

:: Mirin Dajo
Mirin Dajo:
Der verschollene Film

Mirin Dajp - der verschollene Film

:: Bücher

Lexikon der verbotenen Archäologie


Der Urzeit-Code


Pssst...
Streng vertraulich



Das Wunder Mirin Dajo


Rätsel der Archäologie


Irrtümer der Wissenschaft


Ufos über der Schweiz

 
Alle Bilder und Texte, sofern nicht anders vermerkt, sind Copyright Mysteries Magazin